Willkommen auf der Website des Brienz



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz

Feuerverbot im Wald und Waldesnähe aufgehoben / Weiterhin sorgfältiger Umgang mit Trinkwasser

Nachdem die neuste Beurteilung der Abteilung Naturgefahren die Waldbrandgefahr für den Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli als „erheblich“ einstuft, wird das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe in unserem Verwaltungskreis aufgehoben.

Wir ersuchen die Bevölkerung weiterhin um sorgfältigen Umgang mit Feuer.

Weiterhin ist mit dem Trinkwasser sorgfältig umzugehen. Für den normalen täglichen Bedarf steht zurzeit noch genügend Wasser zur Verfügung. Engpässe entstehen jedoch am Abend und in der Nacht, wenn die Gärten und Grünflächen mit Sprengern bewässert werden.

Die Verantwortlichen der Wasserversorgungen von Brienz, Schwanden und Hofstetten erlassen folgende Weisungen, bis sich die Situation nach ergiebigen Regenfällen über mehrere Tage entspannt hat:

  • Bewässern mit Sprengern, usw. ist zu unterlassen.
  • Auf das Abspritzen von Trottoirs und Vorplätzen ist zu verzichten.
  • Laufende Verbraucher, wie Brunnen, Teiche usw. sind abzustellen.
  • Gemüsegärten sind bei Bedarf nur noch mit der Giesskanne zu bewässern.
  • Wasserhähne, die tropfen, sollten umgehend repariert werden.
  • Landwirte sollen im Moment beim Reinigen der Maschinen und Geräte mit Wasser äusserst sparsam umgehen. Dasselbe gilt auch für die Schwemmentmistung.
  • Auf das Neubefüllen von Swimmingpools und Bassins ist zu verzichten.

Wasser ist ein Lebensmittel tragen wir Sorge dazu!

Bei einer Änderung der Situation werden wir Sie wieder informieren.

 

 



Datum der Neuigkeit 17. Aug. 2018