Willkommen auf der Website des Brienz



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz

Bevölkerungs- und Familiengeschichte



Peter Wälti
Peter Wälti
Diese Arbeit gibt als Einleitung Auskunft über Darstellungsmöglichkeiten in der Familienforschung sowie über den Inhalt und die Qualität der Kirchenbücher von Brienz und die damit erfolgte Rekonstruktion der Brienzer Familien. Im bevölkerungsgeschichtlichen Teil beschreibt sie u. a. die Entwicklung und Zusammensetzung der Dorfgemeinschaft, die Grösse der Familien und die Sterblichkeit. Der familiengeschichtliche Teil befasst sich vorab mit der Entwicklung der Familiennamen und der in Brienz noch heute üblichen Übernamen (Zunamen). Der Leser kann hierauf feststellen, dass um 1303 in Brienz Leute wie „Hainrich genannt Sterki“ oder „Friedrich genannt ussirm Kionholts“ hausten oder dass Brienzer Geschlechter aus der Zeit von 1676 bis 1695 wie Courbe, Heger, Hohlenweger und Marmet inzwischen ausgestorben sind. Die „Pièce de Résistance“ dieses Teils bildet die Beschreibung der Anfänge sämtlicher vor 1780 und auch heute noch in Brienz heimatberechtigten Burgerfamilien namens Abplanalp, Eggler, Fischer, Flück, Fuchs, Grossmann, Gusset, Huggler, Kehrli, Kienholz, Kuster, Linder, Mathyer, Michel, Müller, Schild, Schneiter, Stähli, Thomann, Thöni, Wyss und Zobrist.

Diese Arbeit ist bereits in der 407 Seiten umfassenden „Neubearbeitung des Heimatbuchs Brienz (1999), Ausgabe 2011“, erhältlich bei der Einwohnergemeinde Brienz, veröffentlicht worden. Für Heimwehbrienzer und alle an Ortsgeschichte und -geschichten Interessierte ist dieses Buch eine wahre Fundgrube.

Peter Wälti, Münsingen
www.pwaelti.com

Peter Wälti (1943), heimatberechtigt in Rüderswil und aufgewachsen in Niederried bei Interlaken, wohnt in Münsingen. Seit 1981 ist er Mitglied der GHGB und der SGFF. Bei letzterer ist er Mitglied der Redaktionskommission, und seit 2009 führt er deren Auskunftsstelle. Er interessiert sich besonders für Orts-, Bevölkerungs- und Familiengeschichte des Oberen Aareraums, erforscht seine Vorfahren, sucht auf Anfrage nach den Wurzeln ausgewanderter Familien des Kantons Bern, hat eine Flurnamenkarte der Gemeinde Niederried bei Interlaken erstellt und ist Mitautor der Ortsgeschichten von Oberried am Brienzersee, Münsingen und Brienz.
 
SGFF_Bevlkerungs-_und_Familiengeschichte_von_Brienz.pdf (1798.1 kB)