Willkommen auf der Website des Brienz



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz Gemeinde Brienz

Parkierungserleichterungen für gehbehinderte Personen und Behindertenfahrdienste

Zuständiges Departement: Präsidiales, Kultur
Zuständiger Bereich: Gemeindeschreiberei

Ab 1. Juli 2006 ist für die Bewilligung von Parkierungserleichterungen für gehbehinderte Personen (Parkkarten) im Kanton Bern das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt (SVSA) zuständig.

Ausstellen der Parkkarte
Die Parkkarte wird auf eine gehbehinderte Person, eine Organisation oder einen institutionalisierten Fahrdienst, welche Gehbehinderte transportieren, ausgestellt.

Definition der Gehbehinderung
Eine erhebliche Gehbehinderung äussert sich darin, dass der gehbehinderten Person dauernd oder vorübergehend während mindestens 6 Monaten eine Fortbewegung zu Fuss nur bis ca. 200 m oder mit Hilfe einer Begleitperson bzw. mit besonderen Hilfsmitteln möglich ist. Hierbei handelt es sich um Gehbehinderungen, deren Ursache im Bewegungsapparat der Beine (direkte Gehbehinderung) wie auch im Atem- und Kreislaufsystem (indirekte Gehbehinderung) liegen kann.

Gesuchsformulare
Erstmals interessierte erhalten das Gesuchsformular auf der Gemeindeschreiberei Brienz oder beziehen das Formular im Internet.
Weitere Formulare und Merkblätter erhalten Sie beim Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt (SVSA).

Erstmaliges Ausstellen oder Erneuern einer Parkkarte für gehbehinderte Personen
Das Gesuch ist zusammen mit den notwendigen Unterlagen bei der Gemeindeschreiberei einzureichen. Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern erteilt darauf die Bewilligung (Parkkarte) oder verfügt die Ablehnung des Gesuchs.

Erstmaliges Ausstellen oder Erneuern einer Parkkarte für Behindertenfahrdienste
Behindertentransportdienste reichen das Gesuch um Parkierungserleichterung mit den notwendigen Unterlagen direkt beim Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern ein. Diese Stelle erteilt die Parkkarte pro Fahrzeug, welches zum Transport von gehbehinderten Personen eingesetzt wird oder verfügt die Ablehnung des Gesuchs.

Verschiedene Hinweise
  • Die Parkkarte ist befristet und gilt in der Regel für ein Jahr.
  • Die Benützung der Parkkarte und der Umfang der Bewilligung richten sich nach dem Merkblatt.
  • Die Parkkarte wird gebührenfrei ausgestellt.

Auskunft
Interessierte Personen wenden sich an das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Bern, Telefon 031 634 27 80.

zur Übersicht