Willkommen auf der Website des Brienz



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Brienz

Aktuelles aus dem Gemeinderat (Personelles, Ortsdurchfahrt, Feuerwehr)

Neue Schulleitungs-Stv. ab August 2022
Am 1.8.2023 starten wir gemeinsam als eine Schulgemeinde (Brienz, Schwanden, Hofstetten, Brienzwiler, Oberried). Die Vorarbeiten und Planungen für diesen Zusammenschluss beschäftigen uns seit einem Jahr und dank der sehr guten Zusammenarbeit in den verschiedenen Gremien konnten viele Bereiche bereits geklärt werden. Mit dem Zusammenschluss ergeben sich neue Möglichkeiten für die Organisation des Unterrichts und für den Aufbau neuer Betreuungsangebote.

Im Zusammenhang mit dem Zusammenschluss wurde die Stelle als Schulleitungs-Stv. öffentlich ausgeschrieben. Der Gemeinderat hat Madeleine Wenger-Scheidegger aus Unterseen gewählt. Madeleine Wenger ist in Brienz aufgewachsen und arbeitet bereits als Lehrperson in der Schule Brienz und kennt somit die Region und die Schule Brienz bestens. Sie wird ihre Stelle am 1. August 2023 antreten. Es werden von Seiten der Gemeinden jedoch bereits ab 1. Februar 2023 Stellenprozente für die Arbeiten des Zusammenschlusses zur Verfügung gestellt.

Personelle Wechsel in der AHV-Zweigstelle Oberer Brienzersee und im Steuerbüro
Die Leiterin der AHV-Zweigstelle Oberer Brienzersee, Stephanie Huggler hat ihre Stelle per 30. April 2023 gekündet, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen.

Als Nachfolgerin konnte Heidi Kiser aus Sarnen gewählt werden. Sie wird ihre Stelle Mitte April 2023 antreten. Frau Kiser verfügt über ein breites Wissen im Bereich, AHV/IV/EL, Soziales und in der beruflichen Vorsorge.

Ebenfalls hat die Steuerregisterführerin Katrin Nussbaum ihre Stelle per 31. März 2022 gekündigt. Als Nachfolgerin konnte Alexandra Zumbrunn aus Hasliberg Wasserwendi per 1. Mai 2023 gewonnen werden. Sie ist in Brienz aufgewachsen und hat ihre Lehrzeit auf einer Gemeindeverwaltung absolviert.

Wechsel im Feuerwehrkommando und im Regionalen Führungsorgan Oberer Brienzersee
Feuerwehrkommandant Michael Nydegger wird Ende 2022 altershalber aus der Feuerwehr Brienz austreten. Der Gemeinderat hat als Nachfolger per 1. Januar 2023 den langjährigen Offizier Michael Baumann aus Brienz gewählt. Die Nachfolge von Vize-Kommandant Ruedi Fischer aus Schwanden wird Markus Casagrande aus Brienz antreten. Ruedi Fischer wird die Feuerwehr Brienz weiterhin als Offizier und Einsatzleiter unterstützen.

Peter Messerli hat seine Demission als Chef des regionalen Führungsorgans RFO per Ende Jahr eingereicht. Reto Filli aus Hofstetten, bisher Stabchef, übernimmt die Funktion als Chef RFO. Daniel Grossmann aus Brienz übernimmt von Micha Trauffer aus Schwanden die Funktion als Naturgefahrenberater.

Neues Feuerwehr-Ersteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Brienz in Oberried
Das bisherige Ersteinsatzfahrzeug in Oberried erreichte mit seinen über 30-Jahren eine überdurchschnittliche Lebensdauer eines Feuerwehrfahrzeuges. Im Dezember 2022 konnte die Firma Vogt AG aus Oberdiessbach den Departementsvorstehern Sicherheit der Gemeinden Brienz und Oberried sowie der Feuerwehr Brienz das neue Kleintanklöschfahrzeug feierlich übergeben. Mit dem Aebi MT750 Euro 6 konnte ein kleines, wendiges und geländefähiges Ersteinsatzmittel bei Brandereignissen sowohl auf dem Gemeindegebiet Oberried als auch in der Region Brienz angeschafft werden. Infolge der Geschwindigkeits- und Gewichtsbeschränkung können die Angehörigen der Feuerwehr das Fahrzeug auch ohne Lastwagenprüfung fahren.

Sanierung Ortsdurchfahrt / Abstimmung über Tempofrage
Aufgrund der Diskussion über das Temporegime hat der Gemeinderat am 3. November 2022 eine Informationsveranstaltung im Dindlen durchgeführt. Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom 21. November 2022 entschieden, am 12. März 2023 eine Urnenabstimmung zum Temporegime durchzuführen, damit dem Kanton als Strasseneigentümer eine entsprechende Empfehlung abgegeben werden kann.

Aufgrund der Verzögerungen der Sanierung der A8, kann die Sanierung der Ortsdurchfahrt erst im 2025 erfolgen. Allenfalls können Arbeiten an den Kunstbauten bereits im 2024 in Angriff genommen werden.

Neujahrswünsche
Der Gemeinderat und die Mitarbeitenden der Gemeinde wünschen allen ein gesundes und glückliches 2023.

Der Gemeinderat


Dokument Fotos.pdf (pdf, 429.9 kB)


Datum der Neuigkeit 9. Jan. 2023