Willkommen auf der Website des Brienz



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Brienz
nächstes Ereignis

Unter der Herrschaft der Gnädigen Herren von Bern

 

Der Brünig, bisher offenes Tor zum nachbarlichen UnterwaIden, wird durch die Reformation und die nachfolgenden Glaubenskriege für lange Zeit zur trennenden Glaubens- und Staatsgrenze. Unterster Verwaltungsbezirk ist im alten Staate Bem die Kirchgemeinde. Die «Kilchhöre» Brienz mit Statthalter, Gericht und Chorgericht umfasst schon das Gebiet der heutigen Kirchgemeinde. Der Landvogt in Interlaken, Vertreter der bernischen Obrigkeit, vollzieht deren Weisungen, überwacht die Verwaltung, das Militär- und Rechtswesen, Handel und Verkehr und übermittelt der Regierung Begehren der Untertanen. Die Sust, zuerst im Kienholz, dann zu Tracht, ist Umschlagplatz im aufkommenden Handel über den See und die Pässe im Hasli. Bäuert- und Alpgenossenschaften beraten und regeln ihre Angelegenheiten selbständig, wenn nötig unter Beizug eines Schiedsrichters oder des Landvogts in Interlaken.

zur Übersicht