Willkommen auf der Website des Brienz



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Brienz
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Sturm Vivian / Brienz wird zum Katastrophengebiet erklärt

1990

Gemeindepräsident: Hans Grossniklaus
Vize-Gemeindepräsident: Ulrich Ammann
Gemeinderatspräsident: Kurt Schild
Gemeindeschreiberin: Cornelia Schwaar

Die Gemeindeversammlung vom 18. Januar genehmigt das Gemeindebudget 1990 mit der von 2,8 auf 2,9 erhöhten Steueranlage, das sie bei der ersten Vorlage zurückgewiesen hat.

Januar/Februar: Extremes Wetter. Bei Schneemangel und Kälte gefriert auf Axalp die Wasserzuleitung von Tschingelfeld her. Mitte Februar lösen heftige Regenfälle Erdrutsche aus; die Brienzerbergstrasse bleibt zwei Tage gesperrt.

Am 27./28. Februar verursacht der Sturm «Vivian» Millionenschäden an Gebäuden, in Wäldern und am Quai. Strassenund Bahnverkehr unterbrochen,
Stromausfall. Brienz wird zum Katastrophengebiet erklärt. Militär hilft bei der provisorischen Sicherung der zerstörten Uferpartien, Zivilschutz bei der Räumung der Wälder. 1,6 Millionen an Spenden gehen ein.

Volkszählung 1990: Brienz zählt 1407 männliche und 1442 weibliche, total 2849 Einwohner.

BRIGA 1990: Die Einwohnergemeinde Brienz beteiligt sich an den Apérokosten.

zur Übersicht